Startseite Berichte Nach der Kirch zu de Weißwürscht am 30.4.2017
Nach der Kirch zu de Weißwürscht am 30.4.2017 PDF

Bereits zum 10. Mal trafen sich die drei Münchner Vereine zum Gottesdienst in der Michaelskirche und zum anschließenden Weißwurstessen im „Augustiner Klosterwirt am Dom“, diesmal auf Einladung des Vereins „Alt München“. Max Spiegl hatte die alte Tradition aufgegriffen und mit den Vereinen „Die Schöne Münchnerin“, „Die Lechler“ und „Alt München“ wieder belebt. Vor dem Gotteshaus erfreuten die prächtigen Festtagsgewänder der Mitglieder der drei Vereine die Kirchgänger und Passanten.  Ein besonders schönes Bild boten unsere drei jungen Männer im historisch korrekten Gehrock und Biedermeierzylinder. Der Gottesdienst zeichnete sich durch eine ausgezeichnete Predigt und einen ungewöhnlichen und sehr ansprechenden musikalischen Rahmen aus. Nach dem Gottesdienst gab es wegen dem doch etwas kalten Wind nur einen kurzen Ratsch vor der Kirche.

 

 

Dann ging es zur Wirtschaft. Ausgezeichnete Weißwürste, frische, resche Brezn und ein freundliches Personal boten einen schönen Rahmen für weitere Gespräche. Wir haben alles sehr genossen.

PL