Gründung
Am 6. April 1987 trafen sich 37 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller bisherigen Kurse in der Schoppenstube des Rathauses und diskutierten über das Zustandekommen eines Vereins. Dieser sollte sich um das Münchner Biedermeier-Gwand um 1810-1850 bemühen und versuchen, alte Techniken und Bräuche wieder bekannt zu machen.

Zusammen mit 15 der anwesenden Damen und zwei Herren gründete noch am selben Abend die damalige Riegelhauben-Kursleiterin Irene Rau den Verein.