Startseite Berichte Trachtentreffen in Grainbach am 26.4.2015
Trachtentreffen in Grainbach am 26.4.2015 PDF

Verein für Historische Trachten in Altbayern versammelten sich auf dem Samerberg

Samerberg  (hö) – Die Vereinigung der Historischen Trachten von Altbayern trafen sich mit 140 Delegierten beim Trachtenverein Hochries-Samerberg in Grainbach. Dort findet am Sonntag, 5. Juni nächsten Jahres auch das alle zwei Jahre stattfindende Trachtentreffen der Historischen Gruppen statt. Dieses farbenfrohe Brauchtumsfest wurde in Grainbach für das Jahr 2018 nach Bad Kohlgrub vergeben.

Den Auftakt des Treffens auf dem Samerberg bildete ein Weißwurst-Frühschoppen mit der Musikgruppe „Boarische Bris“ im Saal des Gasthauses Maurer. Anschließend versammelten sich die Trachtenträger in der Grainbacher Kirche zu einem Gottesdienst, der von Pfarrer Robert Baumgartner sowie von den Samer Sängern mit Gabi Reiserer und Hans Wiesholzer sowie von einer Bläsergruppe gestaltet wurde.  

 

 

Bei der anschließenden Versammlung konnten Trachtenvorstand Fred Wiesholzer und Ehrenvorstand Hans Sattlberger ihren 1896 gegründeten und rund 350 Mitglieder starken Verein mitsamt einer Historischen Samer-Gruppe vorstellen. Zweiter Bürgermeister Christoph Heibler lobte in seinem Grußwort die Traditions- und Trachtenpflege, die offen für Neues bleibt. Interessant und zufriedenstellend waren die Rechenschaftsberichte von den Vorsitzenden Karl Wiedemann aus Miesbach und Sepp Englberger aus Neubeuern sowie von Schatzmeisterin Anja Walz aus Grafing und von Schriftführer Korbinian Leitner aus Essen.

 

 

Bei der Vergabe des Trachtentreffens 2018 gab es mit Bad Kohlgrub nur einen Bewerber, dort wird auch 2017 die Versammlung stattfinden. 


Text und Bilder mit freundlicher Genehmigung 
von Anton Hötzelsperger und Dietmar Scholz