Startseite Berichte Thalkirchner Flößerwallfahrt 1.9.2013
Thalkirchner Flößerwallfahrt 1.9.2013

Am Sonntag, den 1. September veranstaltete der Maibaumverein Thalkirchen e.V. gemeinsam mit dem Stadtpfarramt St. Maria Thalkirchen eine Flößerwallfahrt. Treffpunkt war um 8 Uhr morgens vor der Wallfahrtskirche St.-Maria-Thalkirchen, wo Pfarrer Michael Kiefer den zahlreichen Teilnehmern vor dem Bustransfer nach Wolfratshausen-Weidach den Reisesegen spendete.

 

   

 

Neben dem Thalkirchner Burschen e.V. waren unter anderem auch sechs Mitglieder des Vereins „Die schöne Münchnerin e.V.“ vertreten. An der Schlederleiten angekommen gab es noch einen kurzen Boxenstopp, dann legten die beiden Wallfahrtsfloße ab. Begleitet von der Unterbrunner Blaskapelle sangen und beteten die Pilger auf Ihrer Reise durch die idyllischen Isarauen.

 

  

 

Zwischendurch gab es zur Stärkung Leberkässemmeln mit Senfgurken. Auf Höhe Schäftlarn wurde die Fahrt für die Segnung der Isar durch Pfarrer Michael Kiefer unterbrochen. Anschließend fuhren die Floße weiter bis zur Kaffeepause beim Brückenwirt in Höllriegelskreuth. Mit einer feierlichen Bayernhymne kamen die Wallfahrer schließlich gegen 17 Uhr an der Thalkirchner Floßlende an, wo sie von anderen Vereinsmitgliedern schon erwartet wurden. Von dort zogen sie gemeinsam in einer Prozession zur Wallfahrtskirche St. Maria Thalkirchen.

 

   

 

Dort hielten H.H. Weihbischof em. Franz Dietl und Pfarrer Michael Kiefer den Festgottesdienst. Anschließend luden die Veranstalter zu einem gemütlichen Ausklang mit Brotzeit und Musik in den Pfarrsaal ein.

aws