Startseite Berichte Besuch der Sonderausstellung „Taschen“ am 20.6.2013
Besuch der Sonderausstellung „Taschen“ am 20.6.2013

Vom 11. April bis 27. Oktober 2013 findet im Bayerischen Nationalmuseum die Sonderausstellung „Taschen – Eine Europäische Kulturgeschichte von 16. bis 21. Jahrhundert“ statt. Am 20. Juni hatten wir die Gelegenheit im Rahmen einer Führung etwa 300 Taschen aus dem 16. bis 21. Jahrhundert in ihrer Vielfalt an Formen und Materialien zu begutachten. Da es an diesem Tag sehr heiß war trafen wir uns direkt in der kühlen Vorhalle bevor wir zur Führung abgeholt wurden.

 

 

 

Wir bekamen ausführliche Informationen zu frühen Geldbeuteln, darunter diverse Stielbeutel und Zugbeutel sowie zu Jagdtaschen, Brieftaschen, Handarbeitsbeutel, Reisegepäck, so genannten Pompadours, bis hin zu modernen Damenhandtaschen. Mit Hilfe von Bildern und Skulpturen wurde der Zusammenhang von Trageweise und Funktion der unterschiedlichen Taschen-Typen erklärt. Auch der Unterschied zwischen einer „Geldkatze“ und einem „Geldstrumpf“ wurde uns ausführlich erläutert und im anschließenden Work-Shop durften wir dann alle unter fachmännischer Anleitung sogar einen eigenen Geldstrumpf basteln.

 

aws